Marc
Weber

Dr. Marc Weber ist überwiegend im Gesellschafts-, Vertrags- und Erbrecht tätig und ist Spezialist für Kunstrecht. Er war Submitglied der Unabhängigen Expertenkommission Schweiz – Zweiter Weltkrieg (Bergier-Kommission) und arbeitete an einem Gutachten über Raubkunst mit (1999). Seine 2001 in Berlin erschienene Dissertation gilt als wichtiger Baustein des Kunstprivatrechts als eigenständige Rechtsdisziplin. Internationale Bekanntheit erlangte Marc Weber mit dem Rechtsstreit um die Restitution des Beethovenfrieses in Wien (2013). Als Kunstrechtsexperte berät er private Sammler, Auktionshäuser, Museen, Stiftungen, Banken und Versicherungen.

Weber ist Autor zahlreicher Publikationen im Kunst-, Erb- und Zivilprozessrecht und hält regelmässig Vorträge im In- und Ausland. Er lehrt internationales Kunstrecht an den Universitäten Zürich und Wien sowie Cultural Property Disputes an der International Hellenic University in Thessaloniki.

Karriere

seit 2015 Lehrauftrag an der Universität Wien (Zertifikatskurs im Kunstrecht)
seit 2013 Lehrauftrag an der International Hellenic University, Thessaloniki (Master in Art, Law and Economy)
seit 2011 Lehrauftrag an der Universität Zürich (Executive Master in Art Market Studies)
seit 2011 Partner bei LANTER
2010 Mitarbeiter bei LANTER
2010 Dip ITM, Trust and Estate Practitioner (TEP)
2005 Anwalt bei verschiedenen Anwaltskanzleien in Zürich
2005 University of California at Berkeley (LL.M.)
2003 Anwaltspatent des Kantons Zürich
2001 Universität Zürich (Dr. iur.)
1996 Universität Zürich (lic. iur.)

Sprachen

Deutsch
Englisch
Französisch
Italienisch

Tätigkeitsschwerpunkte

Kunstrecht
Handels- und Gesellschaftsrecht
Vertragsrecht
Erbrecht/Nachlassplanung
Arbeitsrecht
Stiftungsrecht
Zivilprozesse

Publikationen (Auswahl)

Freizeichnungsklauseln in Auktionsbedingungen
Caravaggio vor Gericht. Anmerkungen zum Urteil des Englischen High Court vom 16. Januar 2015
Bestandesaufzeichnungen über Kunstgegenstände in offenen Zolllagern – Neues Recht seit dem 1. Januar 2016
Der schweizerische Kunsthandel und seine rechtlichen Rahmenbedingungen
Internationale Aspekte des gutgläubigen Erwerbs gestohlener Kulturgüter

Legal Protection of Archaeological Objects (.pdf)

Schriftenverzeichnis (.pdf)

Kontakt

weber@lanter.biz
T +41 44 250 29 29

Details

Visitenkarte (.vcf)
Lebenslauf (.pdf)